Über uns

Philosophie

Lernen ist etwas Selbstverständliches  - von Geburt an – und das Wichtigste in unserem  Leben. Diese Fähigkeit ist unsere größte Stärke und es ist unser wertvollster Besitz.

 

„Falls dir im Leben alles genommen wird, was du besitzt. Falls du alles verlierst, was du hast – deinen Job, dein Geld, dein gesamtes Hab und Gut, im schlimmsten Fall auch deine Familie und Freunde. So bleibt dir eines immer und zu jeder Zeit – und deshalb hüte es als deinen wertvollsten Schatz: Dein WISSEN!

 

Die Familie, der Kindergarten und natürlich die Schule prägen uns Menschen maßgeblich. Alle Erzieher und Lehrkräfte sollten gerade deshalb mit ihrer Aufgabe sehr verantwortungsvoll umgehen, sie haben eine große Verantwortung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Sie alle haben mehr Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung und die Grundlagen der Lernkompetenz eines Kindes, als es ihnen manchmal bewusst (und lieb) ist.


Dieser Einfluss ist sogar so stark, dass sich nach eigenen Berichten, Menschen ein Leben lang an prägende Sätze aus ihrer Kindheit erinnern, die ihre Gedanken und damit ihr Leben, auch im Erwachsenenalter noch beeinflussen und z.T. nachhaltig prägen.

 

Wir brauchen deshalb Menschen in Erziehung- und Bildungseinrichtungen, die nie vergessen, dass auch sie mal Kind waren, die auch mal selbstkritisch sind und sich stets verantwortungs- und liebevoll verhalten. Nur wer selbst kreativ und wissbegierig ist, kann die Freude an Kreativität und Neugier vermitteln. Nur wer sich selbst wertschätzt, kann andere wertschätzen.

 

Es ist eine Herausforderung aber auch eine Notwendigkeit, in der Erziehung und Förderung von Kindern und Jugendlichen, manche eingefahrenen und überlieferten Methoden und Strukturen zu Überdenken. Es ist Zeit für Veränderung…

 

„Behandle ein Kind stets so, wie du behandelt werden möchtest: mit LIEBE, RESPEKT, ANERKENNUNG und sei ein gutes VORBILD, VORBILD, VORBILD!“

 

Tanja Rippert

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Lernfüchse | Kontakt | Impressum